Apple veröffentlicht iOS 4.3 frühzeitig

Endlich!

Apple hat iOS 4.3 zwei Tage vor dem angekündigten Termin veröffentlicht. Das dritte Update von iOS 4 umfasst einige Neuheiten – allen voran den „persönlichen Hotspot“, der als neue Tethering-Option auf dem iPhone 4 eine Anbindung von bis zu drei Geräten über WLAN zulässt. Insgesamt kann das iPhone 4 bis zu fünf weiteren Geräten als UMTS-Modem dienen.

Mehr auf Heise.de

Apple kündigt Abo-Modell für App Store an

Am heutigen Tag gibt Apple seine lang erwarteten Abo-Pläne für Produzenten von Magazinen, (Nachrichten-)Zeitungen sowie Musik- als auch Film-Angebote preis. Dabei bestimmen die Inhalts-Anbieter den Preis sowie dessen Abo-Laufzeit. Diese kann “wöchentlich, monatlich, zweimonatlich, vierteljährlich, halbjährig oder jährlich” erfolgen.

[Quelle: http://www.apple.com/pr/library/2011/02/15appstore.html]

Neues iPhone ohne internen Speicher?

Gerüchten zufolge wird das neue iPhone, welches im dritten Quartal diesen Jahres erscheinen soll, keinen internen Speicher mehr besitzen.

Apple had to figure out a way to strip away some of the components to reduce both its size and cost.

Apple decided to lose some of the memory, which is by far the most expensive component of the iPhone (up to one-quarter of the device’s cost, according to iSuppli estimates).
By “some” of the memory, we mean ALL of the memory. The iPhone nano will have no memory for onboard storage of media, our source says. It will have only enough memory to buffer media streamed from the cloud.
“I’m talking strictly storage memory here,” said our source.

Apple decided to lose some of the memory, which is by far the most expensive component of the iPhone (up to one-quarter of the device’s cost, according to iSuppli estimates).By “some” of the memory, we mean ALL of the memory. The iPhone nano will have no memory for onboard storage of media, our source says. It will have only enough memory to buffer media streamed from the cloud.“I’m talking strictly storage memory here,” said our source.

The device cannot surely come without any memory — what about the operating system and critical system data?

And what about pictures and movies taken by the iPhone, assuming it has a camera? No onboard memory means photos and video will have to be streamed UP to the cloud, and presumably in real-time.

Der Bericht basiert auf aktuellen Gerüchten von “The Wall Street Journal” und “Bloomberg“.

Schrumpft Apple das iPhone 5 um ein Drittel?

Nachdem die Gerüchteküche das iPad2 gargekocht hat, wandert nun so langsam das iPhone 5 auf den Herd. Bloomberg lehnt sich mit der Aussage aus dem Fenster, dass das nächste iPhone um ein Drittel kleiner sein könnte als das aktuelle iPhone 4.

Oder auch nicht? So richtig vorstellen könnten wir uns diese Vorstellung nicht. Das aktuelle iPhone wäre somit 30% kleiner. Ein kleineres iPhone wäre nicht wirklich gut bedienbar. Vorstellbar hingeben wäre die Produktpalette zu vergrößern. Sprich ein kleines iPhone für den kleinen Geldbeutet und ein großes fürs…

Davon abgesehen könnte das iPhone 5 ein Dual-Mode-Handy werden, das mit einer Universal SIM ausgestattet ist, mit der man sich – zumindest in technischer Hinsicht – in alle Netze einbuchen kann.

[Bloomberg]