Neue iMacs und Mac Pros wahrscheinlich nächstes Jahr

Auf der gestrigen WWDC wurde keinen neuen Mac Pro und iMac Modelle vorgestellt, welches für die meisten unerwartet kam. Nun sollen nach einem Bericht der „New York Times“ von David Pogue zufolge sollen die neuen Modelle im Jahr 2013 präsentiert werden. Dort werden die Macs ein neues Design erhalten. Großartige Änderungen soll es aber nicht geben, denn Gerüchten zufolge wollte Apple den Mac Pro wegen zu geringer Verkaufszahlen einstellen und der iMac genügt den meisten Anwendern aus, sodass keine Thunderbolt Anschlüsse und eventuell auch kein USB 3.0 verbaut wird.

Bis zum Jahr 2013 ist aber noch etwas Zeit und bis dahin kann sich auch noch einiges ändern.

Quelle

Das neue iOS 6

Am 11. Juni findet die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC) statt.

Es heißt Apple wird eine eigene Karten-App sowie Facebook in iOS 6 integrieren, ein Redesign für die eigenen Apps – iTunes, App Store und iBookstore – bringen und den Sprachassistenten Siri für das iPad zur Verfügung stellen.