Umweltsünder Nr. 1

Wer sollte diesen Preis bekommen?

Rim? Ja, richtig!

Im neuesten Greenpeace-Ratgeber „Grüne Elektronik“ muss Blackberry-Hersteller Reasearch In Motion (RIM) mit dem letzten Platz vorlieb nehmen. Der erstmals in das Ranking aufgenommene Technologiekonzern setze bei allen Produkten auf gefährliche Chemikalien wie PVC, bromierte Flammschutzmittel, Phtalate, Antimon und Beryllium, kritisiert Greenpeace.

Mehr auf http://blog.greenpeace.de/blog/2010/10/26/neue-ausgabe-des-ratgebers-grune-elektronik/

Adobe streicht 750 Stellen

Ohje, in einem Statement hat Adobe angekündigt,  (68 Millionen Euro) in eine geplante Neuorientierung zu investieren. Demnach soll der Fokus wieder in Richtung digitalen Medien und Marketing verschoben werden. Es wurde nicht angekündigt, wo genau die Änderungen vollzogen werden. Mit 750 Stellen werden im Zuge der Änderungen auch mehr als acht Prozent der Mitarbeiter entlassen.