iMessage

Habs am Wochenende ausprobiert und iMessage rockt mal total.

Grundlage ist die aktuelle Nachrichten-App auf dem iPhone. Apple erweitert diese um ein eigenes Nachrichtenprotokoll, mit dem sich Text, Fotos, Videos, Kontakte oder Ortsangaben neben dem iPhone auch vom iPad oder iPod touch versenden lassen. Einzige Voraussetzung ist eine Internetverbindung über Wi-Fi oder 3G.

Die Nachrichten lassen sich nicht nur an Einzelpersonen, sondern auch an Gruppen versenden. Zudem sieht man, ob die Nachrichten angekommen sind, optional lässt sich sogar eine Lesebestätigung anfordern. Praktisch: wie auch von anderen Chatsystemen bekannt, sieht man in iMessages wenn der Gesprächspartner etwas tippt und kann ihm so die nötige Zeit geben ohne dazwischen zu schießen. Da die iMessage-Nachrichten an alle iOS-Geräte eines Nutzers geschickt werden, ist es auch möglich, während einer Konversation beispielsweise vom iPad aufs iPhone zu wechseln.

Veröffentlicht von

iphoneplace

iphoneplace rock's

Schreibe einen Kommentar